Im Jahr 2012 spielten wir

Der Brandner Kaspar und das ewig´Leben

Komödie in sieben Bildern

von Kurt Wilhelm

Das Stück stammt aus dem  sprachlich verwandten Bayern und ist dort als Volksstück so bekannt, wie bei uns der Jedermann. In der adaptierten österreichischen  Mundart wird  es das Publikum aufs Beste unterhalten: Der Büchsenmacher Brandner überlistet den Tod beim Kartenspiel mit viel „Kirschwasser“ und luchst  ihm 18 weitere Lebensjahre ab. Daraus ergeben sich Verwicklungen, denn das gefällt dem  Heiligen Petrus nicht besonders gut und er bietet dem Kaspar „den Himmel auf Probe“ an.

 

Unser Team wurde 2012 ergänzt von:

Angelika Starkl, Presse und PR

Angelika Starkl wurde in Klosterneuburg geboren. Nach 20jähriger Praxis in Gartenbau, Floristik und Baumschule inskribierte sie als Spätberufene  an der Donau Universität Krems. Sie schloss die beiden Studien Journalismus (Master of Arts, 2005) und Fernsehjournalismus (Akademischer Experte TV, 2011) mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Nach Publikationen in  Gartenmagazinen und Wochenzeitungen begann sie 2006 als selbständige Gartenjournalistin in der sonntäglichen Krone Bunt mit der Kolumne „Mein Stückchen Erde“ und schreibt auch in der Krone Bunt in der Rubrik „Reise“. Seit 2011 gestaltet sie zur Kolumne passende Garten- Servicefilme für Krone TV mit großem Erfolg. Angelika Starkl lebt und arbeitet in einem renovierten Bauernhaus mit schönem Rosengarten in Stetteldorf am Wagram.

 

Uli Stambera, Gastronomie und Tourismus

Uli Stambera  wurde als Uli Grand vor 43 Jahren in Wien geboren, lebt seit Ihrem 3. Lebenstag in Absdorf und ist seither mit der Region verwurzelt. Ihre schulische Ausbildung und die ersten Schritte im Berufsleben (als Bezirksanwalt) machte sie in Wien. Nach der Geburt Ihrer Tochter Julia arbeitete sie im Heurigenlokal Ihrer Eltern. Gastronomie ist für sie daher kein Fremdwort. 8 Jahre als Regionalbetreuer der  Region Tullner Donauraum/Wagram haben ihr zu touristischer Erfahrung verholfen.  Weiterbildung – zuletzt zum Projektmanager – stand in letzter Zeit im Vordergrund.

Ach ja: Sie reist unheimlich gerne.

 

Schreibe einen Kommentar