IVANOV von Anton Čechov

In einer russischen Provinzstadt Ende des 19. Jh., lebt und feiert der gescheiterte, intellektuelle Kleinadel ziel- und antriebslos auf seinen Gütern. Nikolaj Ivanov kämpft mit dem Schicksal seiner an Schwindsucht erkrankten Frau, seinen Schulden und den Forderungen seiner Geliebten Sascha. Die Hochzeit mit Sascha ist schon geplant, doch dann plagen Ivanov Schuldgefühle. Wird er den Freitod wählen? Čechov hat für das Ende seines Stücks drei Versionen gefunden. Man darf also auf die Aufführung beim Theater in der Kellergasse gespannt sein.

BESETZUNG:

Lisa-Marie Bachlechner, Bircan Batir, Gina Christof, Julia Franye, Stefanie Früholz, Ida Golda, Magdalena Hammer, Simon Heidegger, Alexander Köfner, Marius Lackenbucher, Jakob Pinter, Rebecca Richter, Felix Stichmann, Valentina Waldner, Maximilian Wenning

 

Regie: Andreas Simma

Body & Coaching: Adriana Salles

Assistenz: Stefanie Früholz

Hospitanz: Josefa Beil, Silvia Schwinger

Kostüme: Ronja Christof

Musikalische Leitung: Julia Franye, Ida Golda, Jakob Pinter

EINE PRODUKTION DER

 

 

weiter zu den Tickets